Freiwillige Feuerwehr Fürstenau
  F_Verd_Rauch 6.12.16
 
         Verdächtige Rauchentwicklung

Zum zweiten Einsatz an diesem Tag wurde die Feuerwehr Fürstenau via Sirene um 21.37Uhr in die Kolberger Straße alamiert.
Nachbarn eines Mehrfamilienhaus meldeten einen piependen Rauchmelder in der Nachbarswohnung im 2.OG. Zusätzlich sollte es bereits nach Rauch im Treppenhaus riechen.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte ging ein Trupp vorsorglich unter Atemschutz in das Gebäude vor. Beim Erkunden machte sich der Bewohner der betroffenden Wohnung aufmerksam. Gemeinsam wurde festgestellt, dass der Rauchmelder defekt war. Auch Brandgeruch konnte nicht festgestellt werden.
Somit war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.




 
  Heute waren schon 82 Besucher (150 Hits) hier! Update 09.01.11