Freiwillige Feuerwehr Fürstenau
  Verdächtig Rauch 18.2.14
 
           Verdächtige Rauchentwicklung

Am 18.02.2014 wurde die Feuerwehr Fürstenau via Sirene in die Settruper Straße gerufen.
Grund dafür war eine große Rauchentwicklung.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde allerdings festgestellt, dass ledeglich ein Haufen mit Schrott und Holz auf dem Gelände des Bauhofes brannte. Da auch alte lackierte Spielplatzgeräte lagerten, qualmte es ziemlich stark.
Mit einem Radlader des Bauhofes wurde der Haufen auseinandergezogen und mittels 2 C-Rohren abgelöscht.
 
  Heute waren schon 87 Besucher (196 Hits) hier! Update 09.01.11